Unterrichtsgang zur Burg in Grünwald

9. August 2023

Unterrichtsgang zur Burg in Grünwald

Am 17. Mai 2023 fuhr unsere Klasse zusammen mit den zwei Praktikantinnen mit dem Schulbus zur Burg in Grünwald. Drei Mädchen hatten sich extra als Burgfräuleins verkleidet. Die Grünwalder Burg steht am Isarhochufer und war ursprünglich der Sitz der Derbolfinger. Zwischendrin wurde sie 300 Jahre lang als Jagdschloss genutzt. Ende des 17. Jahrhunderts war sie ein Staatsgefängnis. Danach befand sich die Burg einige Jahre lang im Privatbesitz und wurde erst 1979 zum Burgmuseum. Vor dem Eingang empfing uns Herr Müller, der uns einiges zur Entstehung der Burg und den elf Wappen über dem Eingang erzählte. Im Museum betrachteten wir das große Modell der ursprünglichen Burg, die teilweise durch den abrutschenden Isarhang zerstört wurde, und erfuhren etwas zu den zahlreichen Ausgrabungen und der Schmiede im Innenhof. Im Anschluss an die Führung bemalten wir noch kleine Burggespenster, die aufgrund einer speziellen Farbe auch im Dunkeln leuchten können. Klasse 1a

Besuch bei der FeuerwehrAusflug der Klassen 2a und 4b zum Hof der Familie Bucher